Behandlungspflege

Behandlungspflege sind Leistungen der Krankenkasse

Diese sind:

  • Gabe und richten von Medikamenten / Überwachen / Unterstützen bei der Einnahme
  • Vitalzeichenkontrolle (Puls, Blutzucker, Blutdruck)
  • Kontrolle von Wirkung / Nebenwirkung bei Medikamenteneinnahme
  • Spezielle Krankenbeobachtung
  • Substitutionsprogramm (in Kooperation mit den behandelnden Ärzten)
  • Maßnahmen zur Rückfallprophylaxe bei vorliegender Abhängigkeitserkrankung
  • Wundmanagement
  • Portversorgung (Parenterale / Enterale Ernährung)
  • PEG (Perkutane endoskopische Gastrostomie) Versorung
  • Injektionen (s.c. und i.m.)

Diese Leistunge können nach Austellung einer Verordnung „häuslichen Krankenpflege“ vom Arzt in Anspruch genommen werden.

Bei allen Fragen rund um die Behandlungspflege kontaktieren Sie uns bitte einfach.